Die Betreuungsgruppe

Demenz gehört zu den häufigsten Gesundheitsproblemen älterer Menschen. Verwirrte, demenzerkrankte Menschen sind in ihrem Lebensalltag auf Unterstützung angewiesen. Wir helfen den Betroffenen, indem wir neue soziale Kontakte ermöglichen und Räume anbieten, in denen sie sich sicher und angenommen fühlen. Und wir unterstützen die Angehörigen, für die die Betreuung der Kranken eine erhebliche Belastung bedeuten kann.

Unsere Gäste verbringen einen Vormittag pro Woche in einer kleinen Gruppe mit einer Pflegefachkraft und geschulten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Freude, Anregung und Entspannung stehen dabei im Vordergrund. Im geschützten Rahmen der Betreuungsgruppe wird gesungen, gespielt und erzählt. Gemeinsame Bewegung und eine kleine Mahlzeit stehen ebenso auf dem Programm. Unser Fahrdienst holt Sie gerne zu Hause ab und bringt Sie später wieder zurück.

Gruppe 1: Dienstag, 10 – 13 Uhr in der Monetastraße 3 (Nähe Schlump), Tel. 040 / 40 17 55 – 0

Gruppe 2: Donnerstag, 10 – 13 Uhr im Nachbarschaftstreff Langenfelde, Nieland 10 (Marktplatz Linse), Tel. 040 / 54 75 97 – 0 www.hamburgerwohnen.de

Hier können Sie unseren Flyer "Hilfen für Demenzkranke und ihre Angehörigen" herunterladen. (PDF/852KB)

_____________________________________________________

Besuche zu Hause

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer besuchen demenzerkrankte Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Ein wertschätzender Umgang und eine fördernde Unterstützung stehen dabei im Mittelpunkt. Ziel ist es, den Erkrankten Geborgenheit und Sicherheit zu geben. Pflegende Angehörige können die Zeit des Besuchs frei nutzen. Die Hausbesuche finden nach Vereinbarung für bis zu drei Stunden statt.

_______________________________________________________

Gruppe für pflegende Angehörige

Einmal im Monat treffen sich pflegende Angehörige in der Sozialstation. Hier können sie Erfahrungen austauschen, sich beraten lassen oder einfach nur klönen. Pflegefachkräfte geben wichtige Informationen und praktische Ideen zur Betreuung von demenzerkrankten Angehörigen in der eigenen Wohnung. Die Gruppe trifft sich am 1. Montag im Monat von 17:00 bis 19:00 Uhr im Heußweg 37 D, 1. Stock (in der Karl-Schneider-Passage). Die Teilnahme ist kostenlos. Tel. 040 / 40 17 55 0

Hier können Sie die Termine unserer Angehörigengruppe zum Thema Demenz herunterladen. (PDF/226KB)

_______________________________________________________

"Immer wieder sonntags"

An jedem ersten Sonntag im Monat laden wir demenzkranke Menschen mit ihren Familien und Freunden zu einem bunten Nachmittag ein. Musik und Tanz, Auftritte von Künstlern, Kaffee und Kuchen machen ihn zu einer willkommenen Abwechslung im Alltag. Er findet im DRK-Zentrum Eimsbüttel in der Monetastraße 3 statt. Als Kostenbeitrag werden 5 Euro pro Person erhoben.

Die genauen Termine wie auch die Kontaktdaten zur Anmeldung finden Sie hier.